Posts Tagged ‘schwanzflosse’

grand frappe

April 16, 2008

Mittlerweile habe ich schon ein-zwei tote Krebslarven gesehen. Nüchtern gesehen ist das nicht weiter wild. Es sind noch genug da.

Das Männchen hat sich heute gehäutet. Ich dachte erst, dass es ne Leiche wäre.

Aussgestiegen ist das Flusskrebsmännchen durch eine Öffnung zwischen dem Rumpf und dem Schwanzansatz.

Die Larven schwimmen mehr oder weniger durchs Aquarium. Sie „springen“ rückwärts meistens von irgendwelchen Erhöhungen und führen ein paar Schläge mit der Schwanzflosse aus.

Die Schwanzflossen der Kleinen sind immer noch transparent.

Die Krebse scheinen innerhalb der letzten Woche etwas gewachsen zu sein.

Die eigene Haut

April 12, 2008

Anscheinend haben sich einige der kleinen Krebse gehäutet. Fotos von den Überesten gibts leider nicht. Die abgelegte Haut ist transparent und nur wenige mm gross. Zudem schwimmen die Häute herum.

Je nachdem wie das Licht und der Hinergrund ist, ändert sich die Farbe der Larven.

Die obere Larve ist recht gut getroffen. Bei ihr ist aber die Schwanzflosse komplett transparent, so das man sie nicht erkennen kann.

Von der Seite sieht man die Schwanzflosse besser. Im Vordergrund liegt eine Schnecke, die von einem der grossen Florida Lobster geknackt wurde.