grand frappe

Mittlerweile habe ich schon ein-zwei tote Krebslarven gesehen. Nüchtern gesehen ist das nicht weiter wild. Es sind noch genug da.

Das Männchen hat sich heute gehäutet. Ich dachte erst, dass es ne Leiche wäre.

Aussgestiegen ist das Flusskrebsmännchen durch eine Öffnung zwischen dem Rumpf und dem Schwanzansatz.

Die Larven schwimmen mehr oder weniger durchs Aquarium. Sie „springen“ rückwärts meistens von irgendwelchen Erhöhungen und führen ein paar Schläge mit der Schwanzflosse aus.

Die Schwanzflossen der Kleinen sind immer noch transparent.

Die Krebse scheinen innerhalb der letzten Woche etwas gewachsen zu sein.


Autor: Kamillo Kluth

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: